Gesundheit

Singen macht glücklich und gesund

Die enge Verknüpfung zwischen psychologischem und körperlichem Wohlbefinden steht mittlerweile außer Frage. Gerade die Stimme spielt beim Zusammenspiel von psychologischer und körperlicher Verfassung eine wichtige Rolle. In ihrer Entstehung ist die menschliche Stimme von körperlichen […] Weiter lesen

Das Sehen: Wie funktioniert das Auge?

Wie kein anderes Sinnesorgan wird das Auge kontinuierlich den umgebenden Verhältnissen angepasst. Die Augen des Menschen leisten den grössten Teil der Arbeit der Sinnesorgane: es liefert etwa 80 % unserer Sinneseindrücke. Selbst wenn wir nicht […] Weiter lesen

Traum- und Schlafphasen

Der Schlaf-Wach-Zyklus ist ein natürlicher (Lebens) Rhythmus, der das Leben der meisten Menschen prägt. Man unterscheidet zwischen zwei Grundformen des Schlafs: dem REM-Schlaf und dem Non-REM-Schlaf. Der Unterschied zwischen den beiden Schlafzuständen ist nicht kleiner […] Weiter lesen

Ist Kaffee nun gesund oder ungesund?

Keine Frage: Kaffee ist der Muntermacher der Nation. Bis heute sind etwa 1000 chemische Verbindungen im Röstkaffee identifiziert worden (Rohkaffee ist ungenießbar), viele weitere sind noch unbekannt. Wie kennen also weder die exakte chemische Zusammensetzung, […] Weiter lesen

Der Tastsinn

Der Tastsinn wird, zusammen mit dem Geruchs- und Geschmacksinn, zu den „unteren Sinnen“ gezählt. Durch diese Klassifizierung wird auch schon deutlich welche Sinne heute im Vordergrund stehen, das Hören und noch viel mehr das Sehen. […] Weiter lesen

Gehörsinn und Lautstärke

Das Ohr des Menschen nimmt Frequenzen zwischen 16 und 20.000 Hertz wahr. Am empfindichsten reagiert es auf Frequenzen zwischen 500 und 5.000 Hertz, das ist der Frequenzbereich der Sprache. Selbst das Gehör von ungeborenen Kindern […] Weiter lesen

Der Geruchssinn

Wie in vielen Bereichen der modernen Forschung (Genforschung, Gehirnforschung) hat man auch bei der Erforschung des Geruchssinns, unseres ältesten Sinnes, bis jetzt nur die Spitze des Eisbergs ergründet. Etwa 30 Millionen Riechzellen hat der Mensch, […] Weiter lesen

REM Phasen im Schlaf: 1953 entdeckte man das:

Die Entdeckung des REM – Schlafs liegt nur etwa 60 Jahre zurück. Die Erforschung des Schlafs wurde damals größtenteils milde belächelt. Man ging davon aus, dass während des Schlafs nichts passierte, also gab es auch […] Weiter lesen

Die Geschmacksrichtungen: Süß, Sauer, Bitter, Salzig, Umami

Neben den bereits erwähnten Geschmackrichtungen süss, bitter, sauer und salzig können Menschen auch Wasser und Fett schmecken. Eine weitere Geschmacksrichtung ist „umami“. 1908 endeckte der japanische Forscher Ikeda „umami“ (japanisch für „wohlschmeckend“). Der Umamigeschmack ist […] Weiter lesen

Die Hautrezeptoren

Etwa zwei Quadratmeter Haut umschliessen den ganzen Körper. Dermis und Epidermis wiegen etwa drei Kilogramm, zusammen mit der Subkutis (Unterhaut) wiegt die Haut 11-15 Kilogramm. Die Rezeptoren, die uns das Fühlen, oder besser gesagt das […] Weiter lesen

Gesunde Ernährung: was kann man noch essen?

Die Süddeutsche Zeitung schrieb einst: „Es steht schlecht um unsere Ernährung. Ein kulinarischer Abgrund nach dem anderen tut sich auf. Was kann man noch essen in Zeiten irrer Rindviecher, verpesteter Schweine und geklonter Schafe? Die […] Weiter lesen

Der Gleichgewichtssinn

Die zwei Gleichgewichtssensoren (Gleichgewichtsorgane) des Menschen befinden sich im rechten und linken Innenohr. Sie bestehen aus drei, durch ein Schlauchsystem miteinander verbundenen Bogengängen, die zum Teil mit Flüssigkeit gefüllt sind. An den inneren Wänden dieser […] Weiter lesen

Hautpflege und Hautpflegemittel für den Winter

Sie werden kaum einen Menschen finden, der mit seiner Haut voll und ganz zufrieden ist. Schon in frühester Jugend werden wir für das Aussehen unserer Haut sensibilisiert. Pickel und Mitesser machen vielen Teenagern das Leben […] Weiter lesen

Radikalenfänger und Radikalenhelfer

Wie bereits angedeutet sind es hauptsächlich Umweltgifte, beziehungsweise direkte und indierekte Konsequenzen, die die sogeannte Zivilisation mit sich bringt, die den freien Radikalen bei der Verbreitung im Körper helfen. Doch auch körperlicher, emotionaler und geistiger […] Weiter lesen

Das Gesicht: lesen, Phrenologie, Kindchenschema

Das menschliche Gesicht ist schon sehr „alt“: Seit dem Cro-Magnon-Menschen, also seit 35.000 bis 40.000 Jahren hat es sich kaum verändert. Im Vergleich dazu ist der Körper immens gewachsen. Das Gesicht nimmt nur eine kleine […] Weiter lesen