Kartenlegen: am Telefon oder persönlich?

Seit jeher ist es für viele Menschen von großer Bedeutung, wie die eigene Zukunft aussieht oder ob gar eine Bestimmung oder eine Art Schicksal auf den jeweiligen Menschen wartet. Dies mag nicht überraschen, denn seit Beginn der Menschheit gab und gibt es kulturelle oder religiöse Zeremonien, welche die Dinge zwischen Himmel und Erde sichtbar machen oder vielleicht sogar erklären sollen.

Der denkende Mensch interessiert sich dabei nicht nur für seinen Körper, sondern vor allem auch um die geistigen Dinge, welche die Welt zusammenhalten und worin der eigene Sinn und Zweck des Lebens besteht. Mitunter ist hier durchaus Hilfe und Inspiration von außen zu empfehlen. Kartenlegen bietet diesbezüglich eine geeignete Möglichkeit, etwas über sich und seine Lebensaufgaben herauszufinden. Dabei stellen sich manche Interessenten die Frage, ob das Kartenlegen persönlich oder am Telefon stattfinden sollte. Dazu kann erwähnt werden, dass beide Methoden ihre ganz spezifischen Vorteile aufweisen.

Kartenlegen am Telefon

Kartenlegen am Telefon bietet sich vor allem für jene Menschen an, welche nicht mobil sind und keine großen Fahrten unternehmen können. Einen guten Kartenleger zu finden ist nämlich gar nicht immer so einfach, und nicht unbedingt immer in der gleichen Stadt, in welcher der Interessent wohnt, zu finden. Da bietet sich die Variante am Telefon sehr gut an. Zudem empfiehlt sie sich auch für Menschen, welche eher schüchtern sind, und die eine gewisse Distanz zum Kartenleger bewahrt haben möchten. Immerhin geht es manchmal um sehr persönliche, wenn nicht sogar intime Fragen und Verhältnisse, da nutzen entsprechende Interessenten gerne die Möglichkeit, sich am Telefon die Karten legen zu lassen. Dabei ist es gleichgültig um welches Thema es geht. Meist geht es eben um die großen Lebensthemen wie Liebe, Beruf und Gesundheit. Vor allem wenn Schwierigkeiten und Herausforderungen im Leben eines Menschen auftreten, kann das Kartenlegen am Telefon sehr sinnvoll sein, denn auf diese Weise werden praktische Lösungen oder zumindest Lösungsvorschläge angeboten. Nicht selten sehen Betroffene nämlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und mit Hilfe von außen finden sie eine gute Lösung.

Kartenlegen persönlich vor Ort

Die Methode, sich die Karten vor Ort legen zu lassen, wird natürlich auch gerne genutzt. Hier finden es die Interessenten sehr wichtig, den direkten Kontakt mit dem Kartenleger zu haben. Dabei mögen sie auch die Atmosphäre, welche den jeweiligen Raum umgibt, denn nicht selten sind solche Sitzungen von einem magischen Prozedere begleitet. Dies ist zwar nicht nötig, aber manche Kartenfreunde finden das einfach spannend und interessant. So weist jede Methode ihre ganz eigenen Vorteile auf. Wichtig ist vor allem, dass der Tarotkartenfreund stets weiß, dass er letztendlich verantwortlich für sein Leben ist. Denn im Endeffekt gibt z.B. eine Tarot Tageskarte lediglich eine Art Richtung vor, eine Inspiration. Gehen muss jeder Mensch seinen Weg selbst. Manchmal jedoch weiß Frau oder Mann aber gar nicht mehr, welche Richtung überhaupt eingeschlagen werden soll. Hier können die Tarotkarten durchaus helfen, die richtigen Weichen zu stellen. Die Berater ziehen dabei entweder zur gewünschten eine jeweilige Karte und analysieren diese schließlich oder aber sie entscheiden sich für ein bestimmtes Legesystem und deuten dieses entsprechend ausgiebig. Vor der Nutzung einer solchen Beratung ist es für manche Kartenfreunde wichtig, welche Karten genutzt werden, wer mag, kann sich entsprechend im Vorfeld informieren.

Hier können Sie online das Kartenlegen kostenlos ausprobieren!