Gebrauchtmaschinen: Geld sparen

Hier können Sie Geld sparen. Oft lohnt sich die Suche nach gebrauchten Maschinen, nicht nur um zu sparen, sondern auch um Lieferzeiten zu überbrücken. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten, denn in der Regel gibt es hier keine Garantien. Deshalb die Einzelheiten des Kaufvertrages genau regeln.

Hier können Sie fündig werden:

  • örtliche Anzeigenblätter
  • Branchen – Fachzeitschriften
  • Händler – Informationsmatierial: Fachverband des Deutschen Maschinen- und Werkzeug-Großhandels (FDM),

Hans-Böckler-Str. 19,
53225 Bonn,
Tel: 0228 / 47 90 87

  • Messen – Informationsmaterial:

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken,
Tel: 069 / 756 08 10 oder FDM

  •  Hersteller – hier hilft nur direkte Nachfrage

Wie können Sie sich schützen:

  • Gerät im Einsatz vorführen lassen
  • Videofilm vom Produktionsablauf
  • Messprotokolle und Messdaten im Kaufvertrag festlegen
  • Im Kaufvertrag Transport und Schulung durch den Händler regeln

Was bedeutet was:

  • neu: fabrikneu, alle Garantien und Gewährleistungen
  • neu-ungebraucht: noch nie benutzt aber längere Zeit gelagert
  • neuwertig: kaum benutzt, so gut wie neu
  • sehr gut: guter Zustand, geringe Abweichung von zulässigen Werten
  • gut: Funkbtion in Ordnung, leichter Verschleiß
  • gebrauchsfähig: nur noch für gröbere Arbeiten nutzbar.