Attraktive Tipps für die gelungene Selbstständigkeit

Mit der Gründung eines eigenen Unternehmens wird man sein eigener Chef und kann zu 100 Prozent seine Ideen verwirklichen und den eigenen Erfolg bestimmen. Mit diesen Vorteilen bringt das Unternehmertum aber auch viele Umstände, mit denen man zu kämpfen hat, um in der von Konkurrenz bestimmten Wirtschaft Fuß fassen zu können und seinen Erfolg auch langfristig aufrecht erhalten zu können.

Jede Firma ist anders, beschäftigt sich mit unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen und auch jeder Unternehmer tickt anders. Dennoch gibt es gewisse Punkte, die für jeden Gründer von Bedeutung sind und die folgenden fünf Tipps sollen dabei helfen, die ersten schweren Jahre zu überstehen und schnell und langfristig die Erfolgsspur für sich zu pachten.

Tippe 1: Intaktes Familienleben als Grundlage für den Erfolg

Für den betrieblichen Erfolg die Familie ins Boot zu holen, klingt auf Anhieb etwas weit hergeholt. Gemeint ist aber, dass der gesamte Stress als Unternehmer so an einem zehrt und einen so sehr in Anspruch nimmt, dass es wichtig ist, dass einem die eigene Familie den Rücken stärkt. Das erfolgt zum einen dadurch, dass die Familie einen dabei unterstützt und es versteht, dass man als Unternehmer weit mehr als acht Stunden am Tag arbeiten muss. Zum anderen ist das intakte Zuhause wichtig, um sich nach der Arbeit fallen lassen zu können und Kraft für die nächsten Tage und Aufgaben zu sammeln.

Tipp 2: Umfassende Vorbereitungen und Planungen für den Erfolg

Wenn man eine tolle Geschäftsidee hat und damit zum Unternehmer werden möchte, reicht diese Idee alleine nicht aus, ganz gleich wie perfekt und einzigartig sie ist. Das Geschäftsleben besteht aus so vielen Regelungen, Unwägbarkeiten und Risiken, dass eine optimale Vorbereitung unverzichtbar ist. Dazu gehören infrastrukturelle Planungen wie die benötigten Betriebsräume, der Bedarf an Mitarbeitern und Material, wichtige gesetzliche und vor allem steuerliche Regelungen und natürlich gute Tipps von denjenigen, die sich in dem Metier bestens auskennen. Eine gute Grundlage bietet dabei der Businessplan, mit dem man nicht nur sich selber einen umfassenden Plan mit auf den Weg gibt, sondern auch Banken für notwendige Finanzierungen von seiner Geschäftsidee überzeugen kann, was direkt zum nächsten Tipp führt.

Tipp 3: Die große Bedeutung finanzieller Planungen

Letztendlich spielt das Geld die größte Rolle. Vor allem zu Beginn eines Unternehmertums, wo die Bekanntheit noch zu wünschen übrig lässt, der Kundenstamm noch nicht vorhanden ist und erst investiert statt verdient werden muss, ist viel und meistens fremdes Geld nötig, um in die Erfolgsspur zu kommen. Daher sollte man in seinem Businessplan immer genau aufführen und planen, was man an Finanzen benötigt und mit welchem Plan beziehungsweise dank welcher Geschäftsziele man die benötigten Kredite wieder zurückführen kann. Hier lohnt sich auch ein Blick auf eventuell vorhandene Fördermittel, mit denen Existenzgründer unterstützt werden. Je ausgereifter die eigenen finanziellen Planungen sind und je mehr eine Bank spürt, wie sehr man sich mit der Materie auseinandergesetzt hat, desto wahrscheinlicher wird es, dass sie einen mit attraktiven Konditionen auf dem Weg zum geschäftlichen Erfolg begleitet.

Tipp 4: Werbung für den Erfolg unverzichtbar

Der geschäftliche Erfolg beruht letztendlich darauf, dass die eigenen Dienstleistungen oder Produkte von Kunden in Anspruch genommen und gekauft werden und das am besten immer wieder. Um sich einen attraktiven und erfolgssichernden Kundenstamm zulegen zu können, ist es aber zunächst einmal unverzichtbar, sich einen Namen und seine Angebote bekannt zu machen. Denn nur wenn die Leute durch eine attraktive Werbung auf einen aufmerksam werden, kann man in den Zeiten einer großen Konkurrenz langfristig bestehen.

Tipp 5: Am Ball bleiben wenn es schwieriger wird

Sind die ersten 5 Tipps soweit verinnerlicht und das Unternehmertum in Gang gebracht, bedeutet das noch keinen Selbstläufer. Gerade in der ersten Zeit, in der Dinge doch in der Realität oft anders laufen, als es einen die Träume oder auch der noch so gute Businessplan haben vermuten lassen, muss man sich auf Rückschläge oder Hindernisse einstellen. Dann heißt es immer, seine Ziele im Auge zu behalten und weiterzukämpfen. Bei finanziellen Engpässen bieten sich dann auch kurzfristige Kredite zur Überbrückung an. Eine schnelle Bearbeitung bietet einem dabei eine kurzfristige Auszahlung, mit der man beispielsweise schnell benötigte Waren oder auch eine vorübergehend notwendige Arbeitskraft finanzieren kann. Die kurzen Laufzeiten sorgen zudem dafür, dass man diese zusätzlichen Verbindlichkeiten schnell wieder aus dem Kopf hat und man sich sorgenfrei seinem eigentlichen Plan widmen kann – der erfolgreichen Selbstständigkeit.