Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland


Werbeartikel eignen sich als besonders effiziente Werbeträger. Werden sie richtig eingesetzt, können Unternehmen mit ihnen eine deutlich höhere Werbewirkung erzielen als mit klassischer Werbung. Und das zu einem relativ niedrigen Preis. Wecken die Kundengeschenke bei ihren Empfängern Emotionen, können sie beispielsweise auch das Besuchererlebnis auf einer Messe oder einem Event über die eigentliche Veranstaltung hinaus verlängern. Aus diesem Grund sind Werbeartikel für Unternehmen ein unverzichtbares Marketingtool.

Wirksamkeit und Reichweite von Werbeartikeln

Werbeartikel erzielen nicht nur dann eine gute Werbewirkung, wenn sie in ihrer Aufmachung besonders extravagant daherkommen. Damit sie von potenziellen Kunden wahrgenommen werden, müssen sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Konkreter Gebrauchsnutzen
  • Einfache Handhabbarkeit
  • Hochwertigkeit
  • Originalität

Erfüllen Werbegeschenke all diese Punkte, können sie bei ihren Empfängern Erinnerungswerte von bis zu 76 Prozent erzielen. Vergibt ein Unternehmen Werbeartikel, steigt außerdem die Wahrscheinlichkeit, dass es von den Empfängern als serviceorientiert, qualitätsbewusst und sympathisch wahrgenommen wird.

Die beliebtesten Werbeartikel

Quelle ZAW - Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.V.

Quelle ZAW – Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.V.

Echte Klassiker wie Shirts, Kalender und Stifte sind hierzulande äußerst beliebte Werbemittel. Solche Streuartikel sind häufig nicht teuer, sie werden von den Kunden aber trotzdem gerne genutzt. Außerdem bleiben sie lange im Gedächtnis ihrer Empfänger und werden positiv mit dem aufgedruckten Firmennamen verbunden. Darüber hinaus zeigen sich aber auch im Hinblick auf die verschiedenen Geschlechter geschmackliche Unterschiede: Während bei Männern Caps und T-Shirts mit Werbeaufdrucken hoch im Kurs liegen, bevorzugen Frauen eher Taschen und Gesundheitsprodukte. Zu den beliebtesten Werbegeschenken beider Geschlechter zählen jedoch vor allem Schreibgeräte, darunter allen voran Werbekulis und Bleistifte. In der Vergangenheit haben Umfragen immer wieder ergeben, dass keine anderen Werbegeschenke eine so gute Langzeitwirkung bei ihren Empfängern hervorrufen konnten.

Die Nummer 1: Schreibutensilien

Studien ergaben, dass Schreibutensilien zu den Werbegeschenken gehören, die am längsten in einem Haushalt behalten werden. Außerdem konnte herausgefunden werden, dass mehr als jeder zweite Deutsche mindestens einen bedruckten Werbekuli besitzt. Dabei zählen Schreibinstrumente zu den günstigsten Produkten unter den Werbemitteln, weshalb sie von Unternehmen auch so häufig verwendet werden. Die meisten Kulis und Bleistifte werden von ihren Empfängern jedoch häufig sehr schnell wieder weggeworfen, da sie über keine gute Qualität verfügen. Wenn der Clip des Kulis nach einmaliger Benutzung schon abbricht, oder die Mine des Bleistifts brüchig ist, kann das für ein Unternehmen auch nach hinten losgehen. Ärgert sich der Nutzer nämlich über die Qualität des Produkts, so bringt er dies zwangsläufig auch mit der jeweiligen Firma in Verbindung. Deshalb sollten Unternehmen lieber von vornherein in hochwertige Schreibgeräte investieren, um sich positiv von ihrer Konkurrenz abzuheben. Hochwertige Schreibgeräte, die mit der Unternehmensfarbe oder dem Firmenlogo individuell bedruckt werden können, findet man beispielsweise bei Reidinger. Hier zeichnen sich die Bleistifte dadurch aus, dass sie aus stabilem Holz bestehen, langlebig sind und ein ergonomisches Schreibgefühl gewährleisten. Trotzdem liegen die Kosten bei nur wenigen Cent pro Stück.


Spezielle Werbegeschenke für Messen und Events

1. Give-aways:

Auf Messen und Events sollte darauf geachtet werden, dass die verteilten Werbeartikel einen klaren Bezug zur Veranstaltung haben und dass sie eine konkrete Funktion im Rahmen der Messe erfüllen, um besonders wirksam zu sein. Unter die sogenannte Give-aways können zum Beispiel bedruckte Video-Brillen fallen, mit denen die Gäste ihre Eindrücke von der Veranstaltung filmen können. Anschließend können sie diese zum Beispiel auf Facebook hochladen, wo der originellste Film prämiert wird. Alternativ kann man Gäste auch mit einem leckeren Cocktail begrüßen, der passend zum Event-Motto kreiert wurde. Das Rezept mit Probierportionen kann anschließend in einer schön verpackten Box an sie ausgegeben werden. So wird den Empfängern das Unternehmen auch über die Veranstaltung hinaus noch in Erinnerung bleiben.

1. Goody Bags:

Daneben liegen seit einiger Zeit sogenannte Goody Bags im Trend. Das sind Tüten, die verschiedene Geschenke von Kooperationspartnern eines Event-Veranstalters enthalten. Sie werden nicht nur bei der jährlichen Oscar-Verleihung an all die Stars und Gäste verteilt, sondern erfreuen sich auch auf mehr und mehr Business-Events wachsender Beliebtheit. Die Goody Bags bieten viel Platz für Werbeartikel der Sponsoren sowie für Infotainment-Material und Produktproben. Am besten werden sie persönlich an die Empfänger überreicht. Damit verlängert sich die Wirkung des Events sicherlich noch weit über den Termin hinaus.

Fazit: So erzielen Werbegeschenke einen Langzeiteffekt

Viele Unternehmen wählen Werbeartikel aus, die besonders günstig sind. Das ist aber nicht immer unbedingt die beste Vorgehensweise. Wirken Werbegeschenke in den Augen ihrer Empfänger zu billig, landen sie in der Regel auch besonders schnell wieder im Mülleimer. Dadurch würde wiederum auch der Sinn und Zweck der Werbemaßnahme völlig verloren gehen. Unternehmen sollten stattdessen besser strategisch vorgehen, wenn sie Streuartikel als gezielte Werbemaßnahme einsetzen möchten. Einem Unternehmen stehen dafür viele verschiedene Produkte zur Auswahl. Wichtig ist, dass diese

1. zum Unternehmen passen und
2. dem Empfänger nützlich erscheinen.

Mit kreativen Werbegeschenken, die sich durch eine gute Qualität auszeichnen, erreichen Firmen oftmals viel mehr als mit Billiglösungen. Damit können sie einen emotionalen Wert beim Kunden schaffen, ohne sich in enorme Unkosten zu stürzen.