Der KFZ Schadensfall ist eingetreten: Was ist zu tun?


Treffen Sie sofort folgende Sicherheitsvorkehrungen:

  • Unfallstelle sichern
  • Verletzte versorgen
  • Arzt benachrichtigen
  • Bei großen Schäden und Verletzten die Polizei benachrichtigen
  • Die Position der Fahrzeuge muß erhalten bleiben.
  • Bei geringfügigen Schäden sollten Sie die Kreuzung räumen

Lassen Sie sich die Ausweispapiere der Unfallgegner zeigen. Notieren Sie:

  • Vordrucke von Unfallberichten erhalten Sie von Ihrer Versicherung
  • Kennzeichen und Anschrift der Fahrzeughalter
  • Versicherungsgesellschaft und Versicherungsnummer, wenn nicht bekannt Zentralruf der Autoversicherer
  • Ort und Zeit des Unfalls
  • Namen und Anschriften von Unfallzeugen
  • Unfallprotokoll (WICHTIG Kein Schuldanerkenntnis machen)
  • Die Versicherung beurteilt die rechtliche Situation des Unfalls.
  • Fotos von verschiedenen Standpunkten machen

Melden Sie den Schaden unverzüglich Ihrer eigenen Versicherung

Zentralruf der Autoversicherer

Hier erfahren Sie bei Angabe des amtlichen Kennzeichens

  • Name und Anschrift des Halters
  • Versicherungsgesellschaft wo das KFZ versichert ist
Der Zentralruf der Autoversicherer ermittelt unter der kostenfreien Rufnummer (0800) 25 026 00 die zuständige Versicherung des Unfallverursachers. Anrufer aus dem Ausland erreichen den Zentralruf unter +49 (40) 300 330 300.

Wenn der Unfallgegner im Ausland versichert ist:

Deutsches Büro Grüne Karte

Postfach 10 14 02

20009 Hamburg

Telefon 040/ 33 440 0

Fax       040/ 33  440 400


 

Wenn der Unfallgegner Fahrerflucht begangen hat, oder wenn kein Versicherungsschutz besteht

 

Verein Verkehrsopferhilfe

Glockengießerwall 1

20095 Hamburg

Telefon 040/ 30 180 0

Fax       040/ 30 180 700

Die Vekehrsopferhilfe kommt für einen Großteil der Schäden auf.