Die Welt der Gefühle

Die Welt der Gefühle ist groß und in weiten Teilen unerforscht. Einzelne wissenschaftliche Disziplinen bewegen sich bis jetzt mehr oder weniger an der Oberfläche des Wissens des jeweiligen Fachbereichs.

Ein umfassenderes Wissen zu Gefühlen, ihren Ursachen und Folgen, werden wir erst durch interdisziplinäre Wissenschaften wie Psychoneuroimmunologie (PNI) erlangen.

Ein für allemal vorbei sind die Zeiten, in denen „Gefühle“ einfach demVerstand entgegengesetzt, und als „unnötiges Beiwerk“ abgetan wurden.

Die Strukturierung in vier „Grundgefühle“, die Daniel Goleman in seinem Buch „Emotioanle Intelligenz“ (1995) vornahm, gewährt einen unkomplizierten Zugang in das Universum der Gefühle.

Diese vier Grundgefühle sind mit den Grundfarben (blau, rot, gelb) vergleichbar: Die Vielzahl aller Gefühle setzt sich letztendlich aus unterschiedlichen Anteilen der Basisemotionen zusammen.

Die vier Grundgefühle sind:

—>   Freude
—>   Trauer
—>   Wut
—>   Angst

Auf den ersten Blick scheint Freude die einzige „positive“ der vier Basisemotionen zu sein. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, denn erstens gäbe es gar keine Freude ohne die „negativen“ Gefühle, zweitens schwingt \“Freude\“ auch in den anderen Emotionen mit. Hier lesen Sie Tipps für mehr Lebensfreude

Wenn irgendmöglich sollte man Wut, Trauer und Angst nicht unterdrücken. Gefühle tauchen nie ohne Grund auf, doch dieser wird uns oft erst bewusst, wenn wir sie ausleben können.

Gefühlspaare“ wie Liebe-Hass, Ekel-Lust, Freude-Leid, usw. machen deutlich wie nahe positive und negative Aspekte verschiedener Gefühlsqualitäten beisammen liegen.

Arbeitsfreude: Spaß an der Arbeit finden

Um Ihnen das große Thema „Freude am Arbeitsplatz“ näher zu bringen, haben wir zunächst folgende grundlegende Fragen formuliert: Was verstehen wir unter „Freude“? In der Einführung zum Gefühl Freude haben wir versucht dieses Gefühl auf […] Weiter lesen

Das Gefühl Freude

Abgesehen vom naturwissenschaftlichen Aspekt, nähert man sich der Frage „was ist Freude?“ am besten mithilfe der „lebensnäheren“ Fragen: Wie fühlt sich Freude an? Was macht uns mehr Lebensfreude? Was verdirbt uns die Freude? Freude: nur eine […] Weiter lesen

Das Gefühl Wut

Wie bei den anderen Grundemotionen gibt es auch bei der Wut eine Vielzahl unterschiedlicher Ausprägungen und Nuancen. Rage und Aggressivität sind Synonyme für Wut. Wut äußert sich vor allem durch Aggressionen. Aggression: 1. feindseliges Verhalten, […] Weiter lesen

Lebensfreude: Spaß am Leben (wieder) finden

Die Möglichkeiten das eigene Leben durch freudige Momente angenehmer zu gestalten und das Gemüt zu erhellen, sind ebenso zahlreich wie vielfältig. Jeder hat seine speziellen Methoden und „Techniken“. Doch manchmal fällt es einem schwer sich […] Weiter lesen

Das Gefühl Trauer

Die Trauer hilft den Menschen Abschiede, Trennungen und Enttäuschungen besser bewältigen zu können. Diese Abschiede können unterschiedlicher Natur sein: das größte Ausmaß an Trauer wird durch den Tod von liebgewonnen Menschen, wie Familienmitgliedern und Freunden, […] Weiter lesen

Das Gefühl Angst: eine Einführung

Es gibt viele Arten der Angst und Furcht: Angst um das Leben, Zukunftsangst, Höhenangst, Platzangst, Prüfungsangst, Lebensangst, Todesangst, Verfolgungsangst, und viele mehr. Das Wort „Angst“ hat seine Wurzeln in der „Enge„: eine Lage, Situation spitzt […] Weiter lesen

Angst vor der Arbeit und am Arbeitsplatz

Die Ursachen für Angst im Arbeitsalltag sind sehr unterschiedlich und müssen nicht notwendigerweise auf Missständen am Arbeitsplatz beruhen. In den meisten Fällen jedoch tun sie es. Die Angst den Arbeitsplatz zu verlieren, steht ganz oben […] Weiter lesen