Die Hohepriesterin

Tarot Karte Die Hohepriesterin

Tarot Karte Die Hohepriesterin

„Ich entspanne mich – ich sehe, höre und fühle in mich hinein.“

Erscheint auf Ihre Frage die Hohepriesterin, so heißt dies, dass eine Weisheit in Ihnen aktiviert ist, die älter ist als Ihr Intellekt. Es ist die Karte der Intuition.
Entspannen Sie sich und hören Sie auf Ihre innere Stimme, folgen Sie Ihrem Gefühl und achten Sie auf Ihre Träume.
Der Magier gilt als Karte des Tages, die Hohepriesterin ist die Karte der Nacht. Sie ist rezeptiv, intuitiv, sie vermittelt das „Weibliche Prinzip.“
Die Hohepriesterin sitzt zwischen einer schwarzen und einer weißen Säule, zwischen „Gut“ und „Böse“ und sagt uns damit, dass Sie nicht bewertet und mit den Mondsymbolen auf Ihrem Kopf in den unterschiedlichen Phasen, sagt sie uns, dass alles einem Wandel unterworfen ist. Es gilt nun, diesen Wandel zu akzeptieren.

Deutung als Tageskarte:

Beurteilen Sie nicht. Es gibt weder Gut noch Böse, nur das was ist.

Bedeutung als Beziehungskarte:

Es gibt nicht Gut und es gibt nicht Schlecht. Aus jeder Situation und von jedem Menschen können wir lernen, deshalb begegnen wir uns.

Die Hohepriesterin als Berufskarte:

Gut geeignet für beraterische oder therapeutische Tätigkeiten.

Neue kostenlose Tageskarte ziehen




  • Hat diese Tarotkarte geholfen?
  • Ja   Nein
Tarotkarte
90% unserer Leser hat diese Tarotkarte geholfen (basierend auf 479 Stimmen, 432 Ja und 47 Nein).


❤️️ LiebestarotJetzt kostenlose Liebeskarte ziehen

🃏 Tagestarotjetzt Tageskarte ziehen